Hier finden Sie Neuigkeiten von uns, aber auch Aktuelles aus der Linux-Welt sowie aus dem Bereich der Computer allgemein. Viel Spaß.

 

Nachrichten und Neues

 

Linux fliegt auf dem Mars: Ingenuity hat seinen Erstflug absolviert!

 

20. April 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Am Montag, den 19.04.2021 um 9:30 Uhr MESZ hob "Ingenuity" von der Marsoberfläche ab und stieg planmäßig auf eine Höhe von rund 3 Metern. Dort verharrte sie ca. 10 Sekunden, bevor sie wieder sicher landete. Beobachtet wurde dieser Flug von "Perseverance", der hiervon eine kleines Video zur Erde schickte. Dies ist ein großer Erfolg der vielen, vielen Personen der opensource-Gemeinschaft, die an Linux weltweit arbeiten und ebenso ein großer Erfolg des NASA/JPL Teams. Linux ist somit das erste Betriebssystem, dass auf dem Mars fliegt. Glückwunsch an Alle, die dazu beigetragen haben.

 

Anbei einige interessante Links zum Thema:

 

Github:     https://github.blog/2021-04-19-open-source-goes-to-mars/

                https://github.com/readme/nasa-ingenuity-helicopter

NASA/JPL: https://www.youtube.com/watch?v=p1KolyCqICI

 

 

 

 

Die ersten Beiträge der LUG Nürnberg zum LPD 2021.1:

 

17. April 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Der LPD 2021.1 am 15. Mai 2021 rückt immer näher. Wir von der LUG beteiligen uns auch mit einigen Beiträgen an dieser Veranstaltung. Die Slides der ersten Vorträge sind nun fertig erstellt und müssen nun eingesprochen werden. Die Videos werden in Folge auf media.ccc gehostet und stehen rund eine Woche von dem eigentlichen LPD für Sie zum Download bereit. Dann können Sie sich, wann und wo immer Sie wollen, diese Beiträge ansehen.

 

Hier schon einmal zur Einstimmung die ersten Deckblätter von uns vorab:

 

Vortrag "Warum freie Software und Linux verwenden?":

 

 

 

Vortrag "Linux Dateisystem für Einsteiger":

 

 

Weiterführende Informationen zum LPD 2021.1 finden Sie bei der L-P-D Organisation:
https://l-p-d.org

 

 

 

 

Der Zeit weit voraus: Der Apollo Guidance Computer AGC von 1969

 

09. März 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Vor mehr als 50 Jahren fand die Apollo 11 Mission statt. Der Mondlander und das Commandomodul hatten jeweils einen Navigationscomputer (AGC, Apollo Guidance Computer) mit an Bord, welche für die damalige Zeit eine Revolution darstellten. Wir haben einige beschreibende und sehr intessante Links gefunden, die wir hier vorstellen möchten. Zum einen einen sehr sehenswerten Beitrag von Robert Wills aus dem Jahr 2019, der diesen Computer und auch die Mechanik der Mondlandung als solche sehr gut beschreibt. Des Weiteren einen Link, der den Rechner selbst im Detail vorstellt (u.a. Wire-Wrap vom Feinsten). Ebenso darf ein Link u.a. zu einer Beschreibung des Befehlssatzes nicht fehlen. Schließlich haben wir hier noch auf einen AGC Simulator verlinkt, mit dem man den Startprozess der Saturn V5 Rakete mit eben diesem AGC nachvollziehen kann.

Es ist schon sehr bemerkenswert, mit welchen Mitteln man damals große Leistungen erzielen konnte. Heute ist es wohl leider umgekehrt.



Der Zeit weit voraus: Der Apollo Guidance Computer:
https://www.youtube.com/watch?v=B1J2RMorJXM

 

Weitere Internas zu dem AGC:
https://www.youtube.com/watch?v=Bh_gP5aF3ys

 

Ein alter Link mit u.a. einer Beschreibung des AGC Befehlsatzes:
http://nassp.sourceforge.net/wiki/Simple_AGC

 

Ein AGC-Online-Simulator:
https://svtsim.com/moonjs/agc.html

 

 

 

 

Die Drohne "Ingenuity" auf dem Mars fliegt mit Linux

 

20. Februar 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Im Rahmen der NASA/JPL Mission "Perseverance" kommt neben dem Rover auch erstmalig eine Drohne (Ingenuity) zum Einsatz. Diese wird autonom starten, navigieren und wieder landen können. Gesteuert wird dieses Fluggerät, welches das erste seiner Art auf dem Mars ist, mit Linux. Es ist somit das erste Betriebssystem, das auf dem Mars fliegt.

Link: https://spectrum.ieee.org/...

 

 

 

GitHub hat rund 21TB an Daten dem Arctic World Archive übergeben

 

19. Februar 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Neben dem "Svalbard Global Seed Vault" auf Spitzbergen in der Nähe von Longyearbyen, einer von rund 1400 Saatgutspeichern, die das Saatgut und die Nutzpflanzen der Welt im Falle einer globalen Katastrophe bewahren soll, befindet sich weiter westlich die stillgelegte Kohlemine "Gruve 3".  Dort ist in einem Seitengang das "Arctiv World Archive" untergebracht, dass das digitale Erbe der Menschheit für die Nachwelt sichern soll. Neben dem besagten Auszug der Softwarerepositorities von GitHub sind dort auch wichtige Dokumente z.B. aus dem Vatikan und sonstigen Organisationen im Permafrost digital auf analogen Medien eingelagert. Auch unser Softwarecode zum ReelBoard wurde dort aufgenommen. Design/Codefreeze mal wörtlich genommen.

Weitere Infos zum Thema:

https://1e9.community/...

https://archiveprogram.github.com/arctic-vault/

 

 

 

"Silvesterfeuerwerk" aus Paris

 

01. Januar 2021 JMK, LUG Nürnberg

 

Ein Feuerwerk der besonderen Art hat uns Jean-Michel Jarre zum Jahreswechsel präsentiert: "Welcome to the other side". Eine virtuell gestreamte Liveshow mit ausgewählten Werken des Künstlers realisiert unter der Schirmherrschaft der UNESCO. Ein 55 Minuten langes Sound und Lichtspektakel im Inneren der virtuellen Kathedrale Notre Dame auf der Ille de France der Extraklasse, dass das neue Jahr würdig zu begrüßen wusste. Hier wurde eindrucksvoll demonstriert, was heute im Bereich der VR (Virtuellen Realität) alles möglich ist. Es wäre auch sicherlich einmal interessant zu wissen, wie viel freie Software dort für die Produktion zum Einsatz kam. Vielen Dank für das außergewöhnliche Event, JMJ.

Suchstring unter FreeTube:  jean michel jarre notre dame

 

 

 

Unsere Worte zu Silvester/Neujahr 2021


30. Dezember 2020 JMK, LUG Nürnberg


Da es sich schon jetzt Ende Dezember abzeichnet, dass der Lock-Down noch über den 10. Januar hinaus andauern wird und vermutlich die allgemeinen Einschränkungen noch bis mindestens Ostern anhalten werden, müssen wir an dieser Stelle unseren Appell vom Mai 2020 wiederholen. Die Umsetzung ist vielleicht auch geeignet als einer der persönlichen Vorsätze für 2021:

Wir von der Linux User Group Nürnberg suchen sehr gerne die lokale Gastronomie für unsere Treffen, wie z.B. beim Theo in Schnepfenreuth oder aber auch in der Hallerstraße auf. Oder aber auch den Griechen für die Treffen der ALIGN Dienstags nach Vollmond in der Nähe des Laufer Schlagturms. Auch wir möchten, dass die lokale Gastronomie auch nach der Corona Katastrophe für uns alle erhalten bleibt. Daher unser Aufruf: Unterstützen Sie, wenn Sie dazu in der Lage sind, Ihre Stammkneipe um die Ecke. Wenn Sie nicht wollen, dass am Jahresende 2021 eine große Anzahl dieser "Kulturgüter" einfach verschwunden sein wird, schauen Sie im Web nach der Webseite Ihrer Lieblingskneipe. Wenn möglich, kaufen Sie dort einen Gutschein und nutzen Sie ihn für bessere Tage. Oder spenden Sie. Stecken Sie einen Geldschein in ein Kuvert und diesen dann in den entsprechenden Briefkasten Ihrer Lieblingslokalität. In diesen Zeiten müssen wir zusammenhalten, so nach dem ironisch gemeinten Motto: "Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir niemand". Schon einmal vielen Dank für Ihr Engagement und Ihren Beitrag zur Erhaltung der lokalen Kultur.

 

 

 

Annual review 2020 of the Linux User Group Nuremberg

 

December 12, 2020 JMK, LUG Nuremberg

 

You can basically write off the past year completely and the following year will probably not get any better. So we all had to accept severe cuts in our personal freedoms worldwide and were forced to stop almost our public activities. Almost everything that gives people a little joy has been restricted and subsequently also banned. All leisure activities in sport, culture, art, music as well as gastronomy and thus celebrations in close family circles were made impossible or so restricted that organization or implementation subsequently became nonsensical.


The Linux user groups were of course also affected by the “lock-down” that has been in effect since mid-March 2020. We also experienced a year in a state of emergency. All local meetings were canceled in one fell swoop, including our Linux presentation days, which are an important building block for all of us in passing on knowledge to interested parties. In the following we want to report how we at LUG Nuremberg dealt with this situation.

 

Hier weiterlesen: Jahresrückblick 2020

 

Stars and Stripes: NASA and Linux

This is the first in a series spotlighting large institutions in the USA and how they are embracing Linux and open source.

The National Aeronautics and Space Administration (NASA) is an independent agency of the U.S. federal government responsible for the civilian space program, as well as aeronautics and space research. NASA’s budget in 2020 is over $22 billion. To put that figure into context, that’s equivalent to the annual GDP of Zambia, Papua New Guinea, or Laos.

How is NASA embracing Linux and open source?

 

Hier weiterlesen:  https://www.linuxlinks.com/stars-stripes-nasa-linux/

LUG-Kalender

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Wetter-Online

Termine Linux-Treff Nord

29.04.2021
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Virtueller Linux-Treff Nord
06.05.2021
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Virtueller Linux-Treff Nord

Termine Linux Presentation Day

15.05.2021
12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Linux Presentation Day 2021.1

Termine der "align"

04.05.2021
20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Vollmondtreffen der "align"
01.06.2021
20:00 Uhr - 23:00 Uhr
Vollmondtreffen der "align"

Sonstige Termine

23.04.2021
14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Linuxwochen Österreich Tour - Eisenstadt
24.04.2021
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Linuxwochen Österreich Tour - Eisenstadt