Home  Druckversion  Sitemap 

LPD 2019.1 - Nachlese

 

Collage_LPD_2019_1_2_kl.JPG

Hier nun unser Fazit zum LPD 2019.1 vom 4. Mai 2019:
 

Vorbereitung:
 
Wir haben diesmal insgesamt 9 Notebooks mit verschiedenen Linuxen für die Besucher zur Verfügung stellen können (von 2 Orga-Mitglieder privat bereitgestellt). Das Alter der Rechner reichte vom Baujahr 1994 bis zum Jahr 2018.

Uns stand diesmal wieder ein größerer Raum zur Verfügung. Somit konnten wir eine Rechner-Ecke, eine RasPI-Ecke und eine Button-Maker-Ecke einrichten. Der Mitteltisch wurde von unserem eigenen Material, von den Flyern des LPD, den zahlreichen Linux-User Heften und sonstigen Give-Aways belegt. Auch hier nochmal Dank an die Firma TUXEDO für die neuen Give-Aways. Auch hatten wir unser aktuelles Linux-Jahresmesser 2019 mitgebracht.

Als RasPI-Projekte konnten wir die Baustrahler-WebCam, den Mini-PC, ein Media-Center auf RasPI-Basis sowie unser Projekt aus dem Jahr 2018, das RasPI GPIO-Board vorführen.


Der LPD 2019.1 ab 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
in der Sportgaststätte des Turnerbundes St.Johannis 1888:

Die Besucherstruktur war wie in den vergangenen Jahren ähnlich, so die Mehrheit der Zielgruppe ab rund 40 Jahren aufwärts und überwiegend männlich, eine Ausnahme war ein Besucher, er war ungefähr 25 Jahre alt. Wir waren 4 Betreuer. 12 Gäste konnten wir insgesamt zu unserem "kleinen" LPD in der Nordstadt begrüßen. Fünf Funkamateure aus dem Distrikt Franken waren auch unter den Gästen und haben uns den Einsatz von Linux an kleinen Beispielen im Bereich Amateurfunk gezeigt. 

Die Give-Aways der Firma TUXEDO kamen auch wieder gut an und wurden gerne mitgenommen. Den Restbestand werden wir wieder beim nächsten LPD auslegen. Unser Angebot an Flyern, Leitfaden und Infokarten erfreuten sich großer Beliebtheit. Auch ein Dank an die Organisatoren von l-p-d.org für die Organisation der Lieferung der Linux-User sowie der Give-Aways der Firma TUXEDO.

Insgesamt waren unsere Besucher mit dem Angebot sehr zufrieden, auch konnten wir 2 Umsteiger von Linux überzeugen und explizit auf unser Angebot zum Linux-Treff Nord hinweisen.

Die Gesamtzahl der Besucher war in diesem Jahr etwas besser als beim LPD 2018.1. Damals hatten wir 11 Besucher, heute kamen wir auf 12, darunter 2 Umsteiger (Mac, Fensterrechner). Der Rest unserer Gäste kannte Linux schon.

Wir sagen an dieser Stelle Danke an unsere Besucher, die trotz den vielen parallelen Freizeitangeboten der Stadt dennoch ihren Weg zu uns gefunden haben, sowie an alle diejenigen, die uns im Vorfeld mit Bereitstellung von Materialien aller Art unterstützt haben. Natürlich auch an Theo von der Sportgaststätte St. Johannis, der uns wie immer freundlich aufnahm und uns gut bewirtete und uns auch diesmal einen größeren Raum zur Verfügung stellte.


Nach dem LPD ist vor dem LPD. Wir von der LUG Nürnberg sind beim nächsten LPD 2019.2 am 16.11.2019 wieder mit dabei, diesmal wieder im FabLab Region Nürnberg in Fürth.
 

 

CMS von artmedic webdesign